Frozen Shoulder

Ursachen einer schmerzhaften Schultersteife

Frozen Shoulder

Entzündungen der bindegewebigen Gelenkkapsel (Adhäsive Kapsulitis) sind die Ursachen einer schmerzhaften Schultersteife, auch als Frozen Shoulder bezeichnet. Die genaue Ursache der Erkrankung ist noch ungeklärt. Die entzündliche bedingte Schrumpfung der Gelenkkapsel geht mit einer schmerzhaften Bewegungseinschränkung einher. Die Intensität der Schmerzen kann vor allem zu Beginn der Erkrankung sehr hoch sein. Im weiteren Verlauf beginnt die Schulter zunehmend einzusteifen. Im letzten Stadium taut die Schulter buchstäblich wieder auf und die Beweglichkeit kehrt zurück. Die Dauer der Erkrankung variiert von einigen Monaten bis zu 2 Jahren.

Wie wird eine Frozen Shoulder diagnostiziert?

Aufgrund der typischen Symptome (stärkste, teils auch nächtliche Schmerzen) verbunden mit Schultersteife kann die Diagnose bereits nach Anamnese und Untersuchung gestellt werden. Eine MRT Untersuchung kann zusätzlich durchgeführt werden. Hier zeigt sich dann die entzündlich veränderte und geschrumpfte Gelenkkapsel.

Wie wird eine Frozen Shoulder behandelt?

Die Frozen Shoulder wird konservativ behandelt. Wichtig ist zunächst das jeweilige Stadium der Erkrankung zu bestimmen:

Stadium I (Entzündung und Schmerz): Ruhigstellung, Kälte, entzündungshemmende                         Medikamente und ggf. Infiltrationen

Stadium II (Einsteifen mit zunehmender Bewegungsunfähigkeit): beschwerdeadaptierte Schmerztherapie, physikalische Therapie

Stadium III (Auftauen und Abklingen der Beschwerden): Krankengymnastik, Manuelle Therapie, mobilisierende Eigenübungen

Termin online buchen

Buchen Sie Ihren Wunschtermin bequem online:


ORTHOPÄDIE GRAFING
· Orthopädie
· Wirbelsäulentherapie
· Regenerative Medizin

Patientengespräch – Dr. Fritschle


Dr. med. Roman Fritschle
Kellerstraße 8
85567 Grafing

08092-247744-0
hello@orthopaedie-grafing.de

Termin bequem online buchen:
www.doctolib.de

Sprechzeiten:
Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr

Besuchen Sie uns auf: