Hyaluronsäure

Behandlung mit

Hyaluronsäure

Für eine Heilung und Regeneration von Gelenkknorpel besteht ein erhöhter Bedarf an Hyaluronsäure im Gelenk. Sie ist Bestandteil der körpereigenen Gelenkschmiere und wird u.a. von den Knorpelzellen gebildet. Bei Knorpelverlust (Arthrose) und der daraus folgenden Entzündungsreaktion besteht ein Mangel an Hyaluronsäure im Gelenk.

 

Durch eine direkte, intraartikuläre Injektion mit Hyaluronsäure wird gewährleistet, dass diese die Synovialflüssigkeit und die Knorpeloberfläche erreichen. Der spröde, trockene Knorpel wird mittels Hyaluronsäure bewässert und eine Knorpelschwellung erreicht, so dass der Knorpel wieder komprimiert und belastet werden kann. Zusätzlich wird die körpereigene Hyaluronsäureproduktion angeregt.

 

Hyaluronsäure wirkt antientzündlich und schmerzlindernd, schmiert das Gelenk und verbessert dadurch die Beweglichkeit. Die Behebung des Bewegungsmangels fördert den Stoffwechsel und damit die Knorpelernährung.

Termin online buchen

Buchen Sie Ihren Wunschtermin bequem online:


ORTHOPÄDIE GRAFING
· Orthopädie
· Wirbelsäulentherapie
· Regenerative Medizin

Patientengespräch – Dr. Fritschle


Dr. med. Roman Fritschle
Kellerstraße 8
85567 Grafing

08092-247744-0
hello@orthopaedie-grafing.de

Termin bequem online buchen:
www.doctolib.de

Sprechzeiten:
Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr

Besuchen Sie uns auf: